Einverständniserklärung zur Schutzimpfung

Das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen hat neue Bögen zur „Einverständniserklärung zur Schutzimpfung“ online zur Verfügung gestellt, um eine praxistauglichere Hilfestellung zu geben.


 

Neue Bögen „Einverständniserklärung zur Schutzimpfung“

Unter folgendem Link hat das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen neue Einverständniserklärungsbögen für die Schutzimpfung online veröffentlicht: http://www.bmgf.gv.at/home/Gesundheit/Gesundheitsfoerderung_Praevention/Impfen/Einverstaendniserklaerungen_und_Gebrauchsinformationen_zu_einzelnen_Impfstoffen

 

Neu  ist, dass auf Seite 2 die Möglichkeiten zum Ankreuzen, ob man mit der Impfung einverstanden ist oder nicht, entfernt wurde zugunsten folgender Formulierung: „Wenn Sie mit der Impfung NICHT einverstanden sind oder eine zusätzliche Aufklärung benötigen, so unterzeichnen Sie diese Einverständniserklärung bitte NICHT.“

 

Mag. iur. Barbara Hauer, PLL.M.