Mag. Robert Prankl, LL.M.

Mag. Robert Prankl, LL.M.

Biographie

Mag. Robert Prankl, LL.M. ist Jurist der Ärztekammer für Oberösterreich und schwerpunktmäßig mit Kassenrecht betraut. Er absolvierte berufsbegleitend das Masterstudium Medizinrecht an der Johannes Kepler Universiät Linz. Neben seiner Vortragstätigkeit publiziert er insbesondere zu kassenrechtlichen Fragestellungen und zu Sonderrechtsbereichen.

Artikel von Mag. Robert Prankl, LL.M.

Kassenärzte Niedergelassene Ärzte Recht Wahlärzte

Auflösung der Betriebskrankenkasse Austria Tabak

Die Betriebskrankenkasse Austria Tabak wird aufgelöst und deren Versicherten werden in die örtlich zuständige Gebietskrankenkasse eingegliedert. …mehr

Mehr
Kassenärzte Niedergelassene Ärzte Recht Wahlärzte

Krankmeldung von Zivildienern – BMG bestätigt Rechtsmeinung der Ärztekammer für OÖ

Bei Krankmeldungen von Arbeitnehmern – und auch von Zivildienern – ist nicht die Diagnose anzugeben, sondern ist ein allgemeiner Hinweis auf den Grund der Dienstverhinderung, wie etwa Krankheit oder (Arbeits) Unfall, ausreichend. Die Diagnose ist aufgrund der bestehenden ärztlichen Verschwiegenheitspflicht nicht an den Dienstgeber zu übermitteln. …mehr

Mehr
Allgemeine Medizinrechtsthemen Kassenärzte Niedergelassene Ärzte Recht Spitalsärzte Wahlärzte

Rezepte ausstellen

Es stellt sich immer wieder die Frage, ob Ärzte ein Rezept ausstellen können/dürfen, wenn sie gerade kein Rezeptformular oder den Ordinationsstempel bei der Hand haben. Wie vorzugehen ist verrät das Rezeptpflichtgesetz. …mehr

Mehr
Allgemeine Medizinrechtsthemen Nicht zugeordnet Recht

ELGA – Wie meldet man sich ab?

Bei der Elektronischen Gesundheitsakte (ELGA) handelt es sich um ein Informationssystem, in welchem eine Reihe von Gesundheitsdaten vernetzt werden sollen. Mit Jahresbeginn 2014 wurde das ELGA-Portal in Betrieb genommen. Die weiteren Funktionen werden in den nächsten Jahren schrittweise umgesetzt. …mehr

Mehr
Allgemeine Medizinrechtsthemen Kassenärzte Niedergelassene Ärzte Recht Wahlärzte

Videoüberwachung in der Ordination

Einige Ärzte überlegen, in ihrer Ordination aus Sicherheitsgründen (zB im Wartezimmer, bei der Anmeldung, udgl.) eine Videokamera zu installieren. Dabei sind vor allem die bestehenden Melde-, Kennzeichnungs-, Protokollierungs-, Löschungs- und Auskunftspflichten zu beachten. Aus Datenschutzgründen kann eine Videoüberwachung auch unzulässig sein. …mehr

Mehr
Seite 1 von 212