Umsatzsteuer

Arzt als Arbeitgeber Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben Buchhaltung - Rechnungswesen - Organisation Sonstige Gebühren und Abgaben Steuern Umsatzsteuer

Verschärfungen bei der Selbstanzeige ab Oktober 2014

Ab 1.Oktober 2013 kommt es zu Verschärfungen bei Selbstanzeigen.   Wurden Abgaben (Steuern, Zölle) nicht bezahlt, weil bspw. eine unrichtige Steuerklärung abgegeben wurde, drohen in der Regel empfindlich hohe Strafen (bis zu 200 % der nicht bezahlten Abgaben bei einer … …mehr

Mehr
Arzt als Arbeitgeber Arzt als Arbeitnehmer Buchhaltung - Rechnungswesen - Organisation Einkommensteuer Steuern Umsatzsteuer

Steuernews August 2014

  Die Klientennews für August 2014 sind auf unserer Homepage abrufbar.   Folgende Themen werden in der Ausgabe 08-2014 behandelt:   Verschärfungen bei Selbstanzeigen ab Oktober Gratiskonto kein Sachbezug bei Mitarbeitern einer Bank Kreditübernahme in existenzbedrohender Situation als außergewöhnliche Belastung … …mehr

Mehr
Arzt als Arbeitgeber Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben Buchhaltung - Rechnungswesen - Organisation Steuern Umsatzsteuer

Wie viel Umsatzsteuer ist für Medikamente zu verrechnen?

  Umsatzsteuerfrei   Wenn ein Arzt einen Patienten behandelt und ihm währenddessen Medikamente zur sofortigen Einnahme gibt, muss dafür keine Umsatzsteuer verrechnet werden. Genauso ist es, wenn eine Injektion verabreicht oder dem Patienten ein Verband angelegt wird. All diese Tätigkeiten … …mehr

Mehr
Arzt als Arbeitgeber Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben Buchhaltung - Rechnungswesen - Organisation Steuern Umsatzsteuer

Verkauf einer Patientenkartei ist umsatzsteuerpflichtig?

  Umsätze aus der ärztlichen Tätigkeit sind umsatzsteuerfrei. Die Steuerbefreiung des Arztes ist allerdings eine sogenannte „unechte“ Steuerbefreiung. Das heißt, der Arzt kann sich beim Einkauf auch keine Vorsteuer abziehen. Es gibt daher auch für den Verkauf eine Sonderregelung:   … …mehr

Mehr
Arzt als Arbeitgeber Buchhaltung - Rechnungswesen - Organisation Steuern Umsatzsteuer

Ausstellung und Akzept von Gutschriften – Vorsicht!

Folgende Voraussetzungen müssen unter anderem erfüllt sein, damit eine Gutschrift beim Leistungsempfänger gleiche Gültigkeit hat wie eine erhaltene Rechnung:   der Empfänger der Gutschrift (also der „Leistende“) muss zum gesonderten Ausweis der Steuer in einer Rechnung im Sinne des Umsatzsteuergesetzes … …mehr

Mehr