Aktuelles

Kassenärzte Niedergelassene Ärzte Recht Spitalsärzte Wahlärzte

Änderung der Facharztbezeichnung im Zuge der ÄAO 2015

Im Zuge der Einführung der ÄAO 2015 wurden bestimmte Sonderfachbezeichnungen geändert. Entscheidet sich ein Arzt für die „neue“ Sonderfachbezeichnung, ist es möglich, daneben noch eine „alte“ Additivfachbezeichnung, die es in der bisherigen Form bekanntlich nicht mehr gibt, weiter zu führen. …mehr

Mehr
Spitalsärzte

Einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld bei vorherigem Bildungsteilzeitgeldbezug

Durch den Bezug von Bildungsteilzeitgeld in den letzten sechs Monaten vor der Geburt wird der Anspruch auf einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld nicht verwehrt, da auch die Bildungsteilzeit das Erfordernis der Erwerbstätigkeit vor der Geburt des Kindes erfüllt. …mehr

Mehr
Haftung - Aufklärung - Strafrecht Recht

Kunstfehler und Eigenverschulden des Patienten an Behandlungsnotwendigkeit

Führt ein Patient seine ärztliche Behandlungsbedürftigkeit – grob fahrlässig – herbei und unterläuft dem Notarzt ein Behandlungsfehler, so handelt es sich um kein „anspruchsminderndes Mitverschulden“ des Patienten: Der geltend gemachte Schadenersatzanspruch gegen den beklagten Arzt wurde daher in voller Höhe zugesprochen. …mehr

Mehr
Niedergelassene Ärzte Recht Wahlärzte

Kostenrückerstattung MRT-Untersuchung laut CT-Tarif

Wird eine MRT-Untersuchung von einem Wahlarzt mit einem Niederfeldgerät durchgeführt und fehlt ein entsprechender Vertragstarif sowie auch eine Satzungsregelung zum Kostenzuschuss, orientiert sich die Kostenerstattung an den für vergleichbare Pflichtleistungen festgelegten Tarifen: Konkret wurde der Tarif für eine CT-Untersuchung herangezogen. …mehr

Mehr
DFP-Fortbildung online

Voraussetzungen für die Zulässigkeit von Obduktionen

Bei der Beurteilung der Notwendigkeit und Zulässigkeit einer Obduktion sind verschiedene gesetzliche Regelungen zu berücksichtigen. Zweck dieser gesetzlichen Bestimmungen ist es vor allem festzulegen, wann eine Obduktion zwingend durchzuführen ist und unter welchen Voraussetzungen diese sonst vorgenommen werden darf. …mehr

Mehr